Termine:      Kontakte      Ferien bis 2021             

°

 


    
Rheinpegel Emmerich

 

Anmietung Ritter-Elbert-Zentrum (REZ)

Heizöl-Preise von www.FastEnergy.de

Heizölpreise von ©esyoil inclusive 19 % MwSt

Aktuelles:    NRZ-Kalkar-Kleve  RP-Grenzland   Hubert Reyers: Wettervorhersage Niederrhein Wetter-Niederrhein  Wetter online   Regenradar Niederrhein

Überraschungsbesuch des Prinzen von Kleve mit seiner Tanzgarde und der kompletten Prinzengarde im REZ bei der Probe des BTC, das  Prinz Tobias bei seinen Auftritten durch die Session begleitet: Kalli Meier, dem der hohe Besuch galt,  nahm hocherfreut und dankbar den hohen Prinzenorden aus der Hand von Prinz Tobias entgegen. Herzlichen Glückwunsch!

So. 16. Dez. 17°° St. Clemens Wissel:

Bei vielen Kerzen in dunkler Kirche  wurde die Rorate-Messe (Foto vorher aufgenommen) gefeiert, wobei auch viele Besucher anschließend zum gemütlichen Treffen mit Plätzchen, Glühwein und Kakao  in der Kirche blieben. 
  Die Feuerwehr sorgte für einen gelungenen Adventsauftakt und stellte wieder einen dekorativen Tannenbaum mit Krippe am REZ auf, wobei auch die Kinder sehr gerne beim Schmücken mithalfen, während die Großen sich  in angeregten Geprächen am Glühwein erfreuten! Danke den Organisaoren!

Hönnepel wird schöner durch mehr Grün: Die drei Windkraftwerke in Hönnepel haben seit gut einem Jahr nicht nur reichlich Biostrom produziert, sondern durch sie wird ab kommenden Jahr auch unser Dorf grüner, indem die seit über 10 Jahren stillliegende Gärtnerei Friese abgebrochen und als Ausgleichsfläche für die Windräder  in eine wertvolle Grünfläche mit Sträuchern, Büschen und Streuobstwiese ökologisch erheblich aufgewertet wird. Inzwischen hat ein holländischer Unternehmer die Treibhäuser  schon entsorgt, wobei das Foliengerüst anderswo wieder verwendet wird. Im Dezember entfernt ein deutscher Unternehmer die ca. 1 ha große Betonfläche, damit vielleicht schon im Januar die ersten Bäume gepflanzt werden können. 
Toll, dass in Hönnepel nicht nur umweltfreundlich Strom produziert wird, sondern dadurch auch noch die ehemals versiegelte Betonfläche durch attraktive Grünanlagen ersetzt  und unser Dorf so erheblich verschönert wird! Prima Idee! Dazu kann hier demnächst auch noch leckeres und gesundes Bioobst geerntet werden! 

Kirchenvorstand: Beide Kandidaten aus Hönnepel, Franz-Wilhelm Langenberg und Aloys Höfkens, wurden wieder gewählt; außerden Klaus Hegemann und Hubert Peerenboom (beide Wissel). Herzlichen Glückwunsch!
"Ein Lichtermeer zu Martins Ehr" gab es mit vielen tollen Bögen mit weit über 100 Fackeln beim Start des Martinszuges Am roten Häushen, der sehr stilvoll vor überaus zahreichen Teilnehmern am REZ mit der Mantelteilung endete, wobei auch dieses Mal wieder die Kinder dem Bettler Geld für einen sozialen Zweck spendeten, für die Calcarer Tafel e.V. Nicht nur Vorsitzender Rainer Jürgenliemk (2.
von links) war sehr erfreut über die Rekordsammlung von 582 Euro (einschließlich Glühweinverkauf), womit besonders bedürftigen Kindern in Kalkar zu Weihnachten eine besondere Freude gemacht werden soll! Rainer Jürgenliemk: "Toll, dass in Hönnepel der Appell von St. Martin zum Teilen so eindrucksvoll und konkret in die Tat umgesetzt wird." Ein schönes Martinsfest mit prächtigen Tüten dank der großzügigen Spenden! Allen, die zur großen Freude der Kinder beigetragen haben, ein herzliches Dankschön! Prima!

Ritter-Elbert-Zentrum: Ca. 150 8-Klässler der Realschule und des Gymnasiums Kalkar entdecken in Hönnepel ihre Talente  und bekommen  in der  Potentialanalyse (landesweit in NRW) wichtige Hinweise zu ihren Fähigkeiten und Stärken als Hilfe für die  künftige Berufswahl!  Die Mitarbeiter/innen des TBH Kleve:"Die fünf tollen Räume des REZ sind dafür  ideal!" Sie organisieren an sechs Tagen (pro Klasse ein Tag) die sehr verschiedenartigen Übungen.

Oybaumbewohner fordern eine politische Lösung  Im Wochenendgebiet Oybaum in Kalkar sorgt eine Stichtagsregelung für etliche soziale Härtefälle.
NRZ 27.10.2018

Die alte Deichstraße bei Raadts ist vollkommen weggebaggert. Die neue Deichkrone erhält neben der Straße auch einen Radweg! Zur Rheinseite hin ist der neue Deich schon fertig und mit Gras eingesät! Das Hochwasser kann  kommen!
Deichsanierung dauert bis 2020
NRZ 15.10.2018

  CDU-Senioren aus Kalkar und Uedem (Vorsitzender Franz Schooltink) ließen sich in Hönnepel bei Kaffee und  Kuchen von der Verkehrswacht über Verkehrssicherheit im Alter aufklären. Dabei wurden sowohl sicherheitsrelevante Fragen beim Fahren mit dem Pedelec behandelt wie auch die Frage Senioren am Steuer - Zu alt zum Autofahren?  Die Verkehrswacht ist gegen ein generelles Fahrverbot ab einem bestimmten Alter; sie appelliert vielmehr an die Vernunft der Senioren, im Zweifel ihren Arzt zu befragen oder eine freiwillige Fahrt mit einem Fahrlehrer.

> Kirmes- und Schützenfest 2018

Hönnepel lässt seinen Brunnen wieder sprudeln Die Bewohner von Hönnepel haben in ihrer Vereinsrunde viel Mühe in die Verschönerung ihres „Ritter-Elbert-Zentrums“ investiert. RP 17.8.2018

Vom Brüter zum Wunderland:
>Geschichte des Brüters

Überregionales:
 
RP-Online  Focus  Spiegel   Sport aktuell
Fußballaktuelle Ergebnisse/Tabelle:
Hö-Nie I.   
-------------------------------------------------
Ehemalige Volksschule mit St. Regenflediskirche Hönnepel > Chronik der Volksschule Hönnepel als PDF-Datei (160 Seiten),  fürs E-book nutzbar.

Pressearchiv

Links / Betriebe:  >Hundepension Hovenhoeve  >Milchviehbetrieb Klaasen-van Husen>Schmerzinitiative   >Wunderland Kalkar-Hönnepel >Gastronomie in Hönnepel >Hotel Pensionen in Hönnepel  >Schreinerei Poorten  Dachdecker Ge-Mo-Bau KioskBäckerei Bettray   
Stadt Kalkar  Wissel   Kreis Kleve       St. Clemens Wissel  St.Nicolai       Schützen-Bezirksverband         Grundschule Kalkar     Rheinpegel Emmerich