Termine:  Kalender 2017 für Hönnepel Kontakte      Ferien bis 2021                                       >Strompreisvergleich

Fr. 28. Juli, 14°°-19°° Uhr





Infostand Glasfaser vor Fitness-Center Tom-Sport; Regen Zuspruch fand der Infostand am letzten Wochenende mit dem Abschluss einer Reihe von Verträgen.
Hönnepel jetzt auf die Zielgerade eingebogen, aber die 40-%-Hürde ist noch nicht übersprungen für den preiswerten und leistungstarken Glasfaserausbau im Dorf! 


Heizölpreise von ©esyoil inclusive 19 % MwSt

Aktuelles:    NRZ-Kalkar-Kleve  RP-Grenzland   Hubert Reyers: Wettervorhersage Niederrhein Wetter-Niederrhein  Wetter online   Regenradar Niederrhein

Mauerabriss am Schulhof REZ   Nicht nur durch Karambolagen war die Grenzmauer am REZ stark Neu eingesäte Rasenfläche am REZbeschädigt; sie wurde jetzt in Eigenleistung abgerissen und durch einen eingesäten Erdhügel (Foto rechts) ersetzt. Auch die Pflege der neuen Anlage erfolgt durch die Anwohner! Ein schönes Beispiel für die Entlastung des städtischen Haushaltes!
----------------

Wappen HönnepelBürgerinitiative "Hönnepel fit für die Zukunft machen"
will mit Argumenten für Glasfaser überzeugen!
Online-Buchung Glasfaser: So finden Sie Ihre Adresse: Link anklicken > Buchen > in das Feld "PLZ/Ort" Hönnepel eingeben >Straße auswählen >Haus-Nr. auswählen und dann Vertragspaket auswählen!
Deutsche Glasfaser DG classic 200
Für jeden Vertragsabschluss über diesen Link gibt es sofort 20 Euro aufs Konto des Schützenvereins.Dazu für die kostensparenden Online-Buchung  ein Rabatt von 30 Euro! >....mehr

 Maschinenhaus für Getriebe und Generator   Windrad beeindruckt durch gewaltige Größen: Das Maschinenhaus (1. Foto) mit Generator Narbe zum Einhängen der Flügelund Getriebe ist 4m hoch, 13 m lang und 3m breit. Es wiegt 160 t (mit Flügel 200 t)! Oben drauf ist die Kühlung für den Generator mit einer Wetterstation. Der Turm unten hat einen Durchmesser von 4 m! 
Die Nabe für die Flügel (2. Foto) ist 3 m hoch! Noch Ende Juli sollen beide "Mühlen" in Betrieb gehen nach einer ca. 5-wöchigen Verzögerung: die 200 Bohrlöcher passten nicht genau auf die Fundamentbolzen und mussten daher vor Ort alle neu aufgebohrt werden. Trotz des dicht vorbeiführenden Radweges braucht niemand Angst zu haben, dass er im Winter durch herabfallende Eisstücke verletzt wird; die Räder werden bei Vereisung automatisch abgeschaltet. Auch nachts werden die Geräusche um 3 Dezibel reduziert (ca. 20 % weniger Leistung)! Das Schild N 131 bedeutet: Nordex mit 131 m Rotordurchmesser! >..mehr

Feriensiedlung OybaumOybaum: In Kürze  im Fernsehen  WDR-Lokalzeit Duisburg.
Unter anderem geht es um einen offenen Brief, den der Ortsvertreter 2002  im Oybaum verteilt hat, in dem die heutige Problematik schon präzise thema
tisiert wurde. Auf diesen Brief ist der WDR bei seinen Recherchen gestoßen. Inhaltich ist heute alles noch genauso wie bereits vor 15 Jahren erläutert!        
Ärger für die Feriensiedlung NRZ 1. Juli 2017
000-Stoerche-Bettray-2017-Juni.jpg (181645 Byte)Die 2 Clementinchen (eins ist verstorben) haben bereits am 7. Juli den Jungfernflug gestartet und verlassen jetzt häufig das Nest! 
Das Storchenpaar hat seit dem 10. März das Nest bei Bettray bezogen.
 Sehr zufrieden war die Vereinsrunde mit den Ergebnissen der Versammlung am 4. Juli:

Bald im Mühlenfeld und im Hochend schnelle Glasfaser, im Dorfzentrum dagegen weiterhin technisch überholte und störanfälligere Kupferkabel ?? 
Nach Aussage von Wirtschaftsförderer Dr. Bruno Ketteler (Foto) auf der Info-Veranstaltung im REZ könnte das durchaus so kommen, da für Hönnepels Außenbereiche derzeit (kreisweit) eine öffentlich geförderte Ausschreibung für schnelles Internet läuft, an der sich auch die Deutsche Glasfaser beteiligt. 
Für Ortszentren gibt es diese Zuschüsse nicht, da diese direkt über den derzeitigen Glasfaseranbieter schnelles Internet bekommen können. Voraussetzung: Mindestens 40 % müssen einen Vertrag abschließen. Derzeit fehlen noch knapp 40 Verträge. Vorteile der Glasfaser: 1. wesentlich schneller und störungsfreier; 2. Wertsteigerung des Hauses; 3. für alle Zukunftsanforderungen gerüstet (z.B. auch Fernsehen); 4. Zweite unabhängige Internetleitung bis in Haus und somit keine Abhängigkeit von nur einem Anbieter.
 Hönnepels Bürger haben es jetzt selbst in der Hand, ob unser Dorf in Zukunft für die ständig steigenden und umfangreicheren Angebote des Internets gerüstet ist, und das noch zu günstigen Kosten. Wenn bis zum 7. August sich 40 % der Bürger  für das günstige Angbot der Deutschen Glasfaser entscheiden, erhalten diese einen Glasfaseranschluss  kostenlos bis ins Haus (sonst 750,-- Euro!). Die Telekom z.B. legt derzeit keine Glasfaserkabel bis ins Haus, sondern höchstens bis zum nächsten Verteilerpunkt;  Sollten die 40 % bis zum 7. August nicht erreicht werden, ist der Zug fürs Dorfzentrum für die nächsten Jahre abgefahren und die Chance auf kostengünstiges und superschnelles Internet verpasst!  

Hönnepel wird zum Energiezentrum von Kalkar! Was mit dem Brüter nicht gelang, wird jetzt 40 Jahre später mit Windkraft möglich: Stromerzeugung für das ganze Stadtgebiet, dazu noch umweltfreundlich durch 3 neue Windkraftwerke, die pro Anlage im Jahr circa 10 mal so viel Strom  erzeugen (8,5 Mio Killowattstunden -kWh) wie eine der seit 20 Jahren laufenden Anlagen an der Kläranlage (0,85 kWh/Jahr). 
Mit einer Nabenhöhe von 114 m (Kläranlage 65 m) und einer Flügellänge von 65 m (20m) sind die neuen Anlagen auch wesentlich größer. Zwei Anlagen werden von der GbR DKW (Duif, Klaasen-van Huseen, Wilmsen) an der Straße Zum Wisseler See  betrieben; das dritte Windrad wird von den Stadtwerken zwischen Rheinstraße und Oybaum gebaut, an dem sich eventuell auch Bürger beteiligen können. Bei diesem Windrad gab es erhebliche Verzögerungen wegen der von Oybaumbewohnern eingelegten Einsprüche, die aber inzwischen abgewiesen wurden.
 Übrigens: Alle drei Kraftwerke hätten schon mehrere Jahre umweltfreundlichen Strom erzeugen können, wenn die Mehrheit des Kalkarer Stadtrates sich nicht lange dagegen gesträubt und durch die Ausweisung als "Innovationsreserve" verzögert hätte, was damals im Rat zu erheblichem Streit führte: siehe RP vom 5. Mai 2012 Windenergie-Zonen für Kalkar

Vom Brüter zum Wurnderland:
>Geschichte des Brüters

Überregionales:
 
RP-Online  Focus  Spiegel   Sport aktuell
Fußball aktuelle Ergebnisse/Tabelle:
Hö-Nie I.   
-------------------------------------------------
Ehemalige Volksschule mit St. Regenflediskirche Hönnepel > Chronik der Volksschule Hönnepel als PDF-Datei (160 Seiten),  fürs E-book nutzbar.

Pressearchiv

Links / Betriebe:  >Hundepension Hovenhoeve  >Milchviehbetrieb Klaasen-van Husen>Schmerzinitiative   >Wunderland Kalkar-Hönnepel >Gastronomie in Hönnepel >Hotel Pensionen in Hönnepel  >Schreinerei Poorten  Dachdecker Ge-Mo-Bau KioskBäckerei Bettray  Geschenkeartikel i-Tüpfelchen Hönnepel
Stadt Kalkar  Wissel   Kreis Kleve       St. Clemens Wissel  St.Nicolai       Schützen-Bezirksverband         Grundschule Kalkar     Rheinpegel Emmerich   Kle-Point