Vereinsrunde Hönnepel   

Am 9. April 2008 haben sich die Hönnepeler Vereine/Gruppen zur Vereinsrunde zusammen geschlossen und für die Betreibung des Ritter-Elbert-Zentrums einen 5-köpfigen Hausvorstand gewählt: Norbert van de Sand (Vorsitzender), Aloys Höfkens (Kassenwart), Guido Janssen (ab 2012), Franz-W. Langenberg (ab 2013) und Agnes Slaats.
  >Satzung      Die Vereinsrunde hat als erste große Aufgabe unter finanzieller Beteiligung der Stadt und des Bistums in Eigenleistung die Renovierung des Ritter-Elbert-Zentrums durchgeführt. Die Einweihungsfeier war am 16. November 2008.
Am 17. Mai 2009 hat die Vereinsrunde das große Ritterfest organisiert, bei dem ein Reinerlös von 2.977 € übrig blieb.
Von diesem Erlös wurden im August 2009 die 66 Stühle im "Rittersaal" gepolstert.  Am 18. Mai 2014 fand das zweite große Ritterfest statt; vom Erlös wurde eine Spülmaschine und eine Lautsprecheranlage gekauft.

Verein/Gruppe

Vorsitzende(r)
Ansprechpartner(in)

Straße

Telefon

Altenstube/Seniorentreff

Agnes Slaats

Birgelfeld 134

4479

Caritas Roswitha Schoemaker Stiller Winkel 8486
Fahnenschwenker Anita Slaats    

Feuerwehr

Clemens Görtz

Greilack 14

962794

Frauengemeinschaft

Conny Croonenbroek

Rotes Häuschen 42

7089885

Kirchenchor

Ferdi Schoemaker

Stiller Winkel 5

8486

Kirchenvorstand

Aloys Höfkens

Kirchfeld 26

4307

Martins-Komitee

Norbert Remy

Griether St. 31

4625

Öffentliche Bücherei

Renate Rheinen

Kirchfeld 25

8595

Pfarrgemeinderat

Ulrike Höfkens

Kirchfeld 26 4307

St. Antonius-Schützenverein

Guido Janßen

Kirchfeld 6

8651

Spielvereinigung Hö-Nie

Heinz-Josef Janssen

Dahlienweg 10

0179-5087982

Tambourcorps

Patrick Schileffski

 

 

Ortsvertreter Johannes Peters   999109
Vorsitzender Norbert van de Sand Griether Str. 33 2732

 Am 21. Nov. wurde dem Ehepaar Hans und Bernie Schleß auch offiziell von Pastor Alois van Doornick der  herzliche Dank der Pfarrgemeinde für die 40-jährige Hausmeistertätigkeit unter dem Applaus der Kirchenbesucher ausgesprochen.

Beim Treffen der Vereinsrunde am am 12. Nov. 2015 würdigte Vorsitzender Norbert van de Sand die Verdienste des Ehepaars Hans und Bernie Schleß, das seit 40 Jahren für die Sauberkeit und die Funktionsfähigkeit des REZ verantwortlich war. In dieser Zeit haben sie die großen Umbaumaßnahmen im Jahre 1992 und die Renovierung 2008 mitgetragen. Ca. 12.000 mal ist Hans Schleß zur "Schule" gefahren, um hier nach dem Rechten zu sehen. Die Vereinsrunde dankte dem verdienstvollen Ehepaar mit großem Applaus und schenkte zur weiteren Stärkung einen üppigen Frühstückskorb, den die beiden dankend entgegen nahmen!