Martins-Komitee Hönnepel

Martinsfest 2014

>Weitere Fotos vom Martinszug
Mit 14 (!) aufgestellten Leuchtbögen und vielen weiteren Lichtern erstrahlte beim Martinszug das Mühlenfeld/Rotes Häuschen   im prächtigen Lichterglanz, wo seit 30 Jahren  der Martinszug alle 2 Jahre regelmäßig startet. Auch das schöne Wetter trug zu der tollen Atmosphäre beim Martinsfest bei, bei dem dieses Mal nach der Ansprache vom diesjährigen St. Martin-Darsteller für die Aktion Herzenswunsch Niedrh von den Kindern  dem Bettler 454 Euro (Rekordergebnis!) gespendet wurden, der das Geld anschließend an den hocherfreuten Vorsitzenden des Hospizvereins, Reinhold Kohls (Foto 2. v.l.), überreichte.

 

Martinsfest 2013

Sankt-Martins-Zug in Hönnepel  -  mehr als nur ein buntes Laternenfest Pressebericht
            SOS-Kinderdorf bedankt sich im Gästebuch....

 Viele strahlende Kinderaugen gab es bei der Ausgabe der Martinstüten durch den neuen Darsteller von St. Martin persönlich. >weitere Fotos 

367 Euro wurden bei der Martinsfeier für das Klever  SOS-Kinderdorf von den Kindern an den Bettler gespendet, der das Geld dem SOS-Leiter Elmar Haal anschließend überreichte (Foto). Dieser Betrag wurde noch um 80 Euro aus dem Erlös des Glühweinstandes der Frauengemeinschaft aufgestockt. Danke allen Spendern und Unterstützern des Martinszuges, der auch in diesem Jahr ein sehr positives Echo fand.

Norbert Remy wurde am 29. Januar 2013 einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Martins-Komitees gewählt.
Er löst Hans Schleß ab, der 21 Jahre dieses Amt mit großem Einsatz inne hatte. Herzlichen Dank!

 

Martinsfest 2012

Der Bettler übergibt das von den Kindern gespendete Geld (341,07€) an den Vorsitzenden von Tripunctatum ,Viktor Weyers, der sich sehr über die hohe Spende freute und sich beeindruckt zeigte, wie sinnvoll der Martinsgedanke vom Teilen in Hönnepel konkret umgesetzt wird. "Ein schönes Zeichen!" Der Vorsitzende erklärte an diesem Abend persönlich, wie die Spendengelder sinnvoll angelegt werden.
Auch in diesem Jahr fand der Martinszug bei idealem Wetter eine tolle Resonanz.
 Die erste Tüte übergab St. Martin an Hans Schleß, der 40 Jahre dem Martinskomitee angehört, 21 Jahre Vorsitzender ist und  dieses Amt jetzt abgibt. Er erhielt für seinen jahrelangen großen Einsatz und seine ehrenamtliche Tätigkeit von den Zugteilnehmern einen sehr herzlichen Applaus. Auch in diesem Jahr gab es wieder einen neuen Martinsdarsteller, was seit über 40 Jahren Tradition ist und wohl einmalig im Kreis Kleve sein dürfte!  Schöne Fotos von den leuchtenden und strahlenden Kinderaugen bei der persönlichen Tütenübergabe von St. Martin sind demnächst in Hönnepels Adventskalender zu sehen!!

 

Martinsfest 2011

Nicht nur prall gefüllte Tüten gab es beim Martinsfest 2011, sondern es wurde auch kräftig gespendet für das Projekt „Deepalaya“ in Delhi. Die stolze Summe von 359,53 € haben die Kinder dem Bettler gegeben, der das Geld gerne weiter gab an Alfons Rütter aus Hönnepel, der im Vorstand der Hilfsorganisation mitarbeitet. Das Fest mit dem jährlich neuen Martinsdarsteller fand auch in diesem Jahr wieder eine tolle Resonanz: 

 

 

 

 

 

 

 

 

Martinsfest 2010

Auch in diesem Jahr durften die Kleinkinder St. Martin (Florian Poorten) mit Handschlag begrüßen, was offensichtlich nicht alle unbedingt wollten. Zuvor hatte St. Martin einen schönen Umzug bei wunderschönem Wetter durch das Dorf gemacht und auch der Bettler (Michael Arntz) konnte 331 € für die Kindernothilfe in Pakistan für die Opfer der Flutkatastrophe sammeln. Allen Spendern und Unterstützern dieses gelungenen Martinsfestes herzlichen Dank!


 

Martinsfest 2009

Viele Kinder waren von St. Martin fasziniert, der auch in diesem Jahre wieder üppige Tüten überreichen konnte. >Weitere Fotos  Dem Vorsitzenden der  Calcarer Tafel Rainer Jürgenliemk wurden zu seiner großen Freude 330 € für dieses neue soziale Einrichtung übergeben. Allen Spendern herzlichen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

Martinsfest 2008

Fotoalbum Martinszug anklicken und dann auf  Diaschau gehen, um große Fotos zu erhalten!
Martinszug 2008

 

Der Bettler überreichte nach dem Zug die gesammelten 361,27 € an den Vorsitzenden der Stiftung Tripunctatum Viktor Weyers, der auch viel Lob für den wunderbaren Zug fand.  siehe:
Gästebuch Nr.296

 St. Martin begeisterte viele Kinder - besonders die Kleinen, denen er persönlich die Tüte überreichte.  Auch der Zugweg wurde von den Anwohnern liebevoll geschmückt.
Dank des großartigen Sammlungsergebnisses konnte  St. Martin auch in diesem Jahr wieder prall gefüllte Tüten überreichen, die das Martins-Komitee im renovierten Ritter-Elbert-Zentrum gepackt hatte. Danke allen Spendern im Namen der Kinder!

 

 

Martinsfest 2007:

Viele strahlende Augen und auch skeptische Blicke gab es beim Martinszug, als St. Martin persönlich jedem Kleinkind eine prallvolle Tüte überreichte.
 

Eine Martinstüte voll Geld überreichte St. Martin an die Vorsitzende des Frauenhauses in Kleve, Andrea Hermanns; 300 € wurden beim Martinszug gesammelt für in Note geratene Kinder und Familien  nach dem Motto: "St. Martin hat geteilt - Wir teilen auch". In Hönnepel wird nicht nur über das Teilen geredet, sondern auch tatsächlich praktiziert.  

 siehe auch Gästebuch-Eintrag Nr. 246             Fotos Wilfried Görden

Martinsfest 2006: Auch im 60. Jubiläumsjahr fand der Martinszug bei idealem Wetter in unserem Dorf großen Zuspruch. Den Auftakt des Festes bildete ein Wortgottesdienst in der Kirche mit dem Spiel der Martinslegende.  208,07 Euro wurden für die Aktion Lichtblicke gesammelt, um im Sinne von St. Martin bedürftige Familien in NRW zu unterstützen.   Weitere Fotos  im  Adventskalender 2006       004advent03-21.jpg (31199 Byte)
Martinsfest 2005:Gemeinsam begrüßten  St. Martin und der Bettler die Kleinkinder persönlich nach dem Martinszug im Gemeindezentrum und übergaben die sehr reichhaltigen Tüten an die strahlenden/manchmal etwas skeptischen schauenden Kinder:Fotos Wilfried Görden mehr Fotos  Der neue Fackelbaum unter dem Fackelbogen Nicht nur St. Martin schenkte, sondern er bekam auch selbst  Bilder geschenkt.  005martin-290.jpg (26218 Byte)          005martin-297.jpg (32177 Byte)  005martin-299.jpg (26126 Byte)St. Martin freute sich über die selbst gebastelte Fackeln.  
Mitglieder des  Martins-Komitee Hönnepel:                                     
Hans Schleß (Vorsitzender), Klaus Arntz (Geschäftsführer), Philipp Hartwich, Walter Hoffmann, Jörg Janssen, Norbert Oymanns, Norbert Remy,  Norbert van de Sand, Ulrich Schleß, Ulrich Worm, Cornelius Klaasen-van Husen, Manfred Heinze und der St. Martin des jeweiligen Jahres, Johannes Schoofs (Ehrenvorsitzender)

                                                                    zurück zur Startseite

  > Martinsdarsteller in Hönnepel seit 1946        > Martinslieder zum Ausdrucken

Viele strahlende Kinderaugen gab es beim Martinszug:
 Viktor Weyers mit St. Martin und Bettler Darstellung der Martinslegende am Feuer
04martinszug5.jpg (18894 Byte)
04martinszug2.JPG (29818 Byte) 04martinszug4.JPG (19979 Byte)
Nach dem Motto: "Martin hat geteilt - wir teilen auch!" wurden am Martinsfeuer 257,61 € gesammelt, die der Vorsitzende der >STIFTUNG TRIPUNCTATUM Viktor Weyers hocherfreut entgegennahm.

Martinsfest 2004:
  Auch 2000 gab es wieder volle Tüten, die vom Martins-Komitee gepackt wurden.  

Martinsfest 2003:
Auch in diesem Jahr haben wieder viele Helfer dafür gesorgt, dass das Martinsfest für unsere Kinder zu einem schönen und ansprechenden Erlebnis wurde.

St. Martin war auch  wieder für uns ein Vorbild  nach dem Leitspruch
 St. Martin hat geteilt – wir teilen auch:
Daher wurden
dem Bettler stellvertretend  für den >Kinderschutzbund „Peter Pan“ in Sonsbeck 203,77 € gespendet.            

Übergabe der gesammelten Spenden 2003 für einen guten Zweck Auf dem Herbstfest am 16.November überreichte Klaus Arntz  vom Martins-Komitee diese Spende an die Vorsitzende.

           zurück zur Startseite

Martinsfest 2002:

Mit strahlenden und manchmal auch etwas skeptischen Augen bestaunten die Kinder den heiligen Mann:
St. Martin überreichte den Kleinkindern die große Tüte persönlich.
Viele Kinderaugen strahlten St. Martin an

Die Mantelteilung wurde vor dem Martinszug im Gottesdienst in der Kirche szenisch dargestellt.
Am Schluss des Martinszuges wurde am Martinsfeuer am Gemeindezentrum im Sinne von Sankt Martin tatkräftig gehandelt:
Mantelteilung in der Kirche

196,10 € wurden für ein Kinderheim in Dresden gesammelt
das von der Flutkatastrophe stark  beschädigt wurde. 
Auch für diese bedürftigen Kindern wollten wir in Hönnepel 
ein Zeichen setzen und ihnen wie St. Martin helfen.
Martinsdarsteller im Jahre 2002 war Laurenz Huypen.

            zurück zur Startseite